Kurze Geschichten

-

Erdnuss-Rascheln für schöne Träume, Katzenstreu und Erdbeeren

Erdnuss-Rascheln

Seit zwei Jahren studieren Anna und ihre Freundin in Berlin. Deren Wohnung liegt ganz zentral, leider ist es dort auch ganz laut. Ihre Freundin beklagte, dass sie so schlecht schlafen kann wegen der vielen Autos, die draußen vor ihrem Fenster vorbeifahren.

Jetzt raschelt sie sich in den Schlaf und träumt herrlich. Anna hat ihr ein Kissen geschenkt, vollgestopft mit der seit Monaten angesammelten Schale der blauen Jumbo Erdnüsse. Tief vergräbt die Freundin den Kopf in das Kissen und lässt es beruhigend knistern und die Autos mischen sich nur noch leicht ein in das Raschelkonzert. Wovon sie träumt? Wir wissen es nicht. Vielleicht von einem blauen Elefanten, der zwischen raschelnden Palmwedeln spaziert.

Katzenstreu für Mecki, den Kater

„Wenn du aus dem Keller den Wein holst bring das Katzenstreu mit“ . Als ich wieder oben bin, die Weinflasche für das Abendessen unterm Arm, rufe ich „Der Beutel Katzenstreu ist leer. Aber wir haben gestern Abend doch so viel Erdnüsse gegessen. Hast du die Schalen noch? Die drücken wir klein und nutzen sie als Katzenstreu“. Mecki roch daran – und. Na, akzeptiert? Hat geklappt. Morgen kaufen wir mehr vom blauen Jumbo. Wir lassen uns die Erdnüsse schmecken. Und der Kater kriegt seinen Teil davon.

Erdnüsse für die Erdbeeren

Im letzten Jahr haben wir Erdbeeren in den Garten gepflanzt. Und uns so auf die Ernte gefreut. Jetzt hängen die Beeren tief auf der Erde. „Sie sind schmutzig und sogar angefault“, jammert unsere Tochter.“ Das war bei uns so ähnlich“ ruft unsere Nachbarin über den Zaun,“bis mein Mann auf die Idee kam, die Schalen der Erdnüsse zu sammeln und zwischen die Erdbeerpflanzen zu streuen. Sieh mal, wie gut die jetzt aussehen“. Das ganze Jahr essen wir und unsere Freunde den blauen Jumbo und kriegen dank der Schale auch noch so leckere Früchte.

Blauer Jumbo Logo