Blauer Jumbo ist Sängerpate

-

und unterstützt das große Hamburger Musikprojekt: Sängerinnen und Sänger des Chores der Hamburgischen Staatsoper begeistern Hamburger Grundschüler für die klassische Musik. Mit den Sängerpatenschaften möchten wir Schüler und Schülerinnen erreichen, die nur einen erschwerten Zugang zur klassischen Musik haben.

Über die persönliche Begegnung mit den Sängerinnen und Sängern wecken wir ihr Interesse und ihre Freude am Chorgesang sowie für die Welt der Oper. Gemeinsam geben sie nach zwei Schuljahren ihr Abschlusskonzert in der Staatsoper.

Chorproben und Abschlusskonzert in der Hamburgischen Staatsoper

Während der zwei Schuljahre erfahren die Kinder individuellen Kontakt zur Musik, Gesang und Oper. Geleitet wird dieses großartige Projekt von Projektleiterin Doris Mallasch und der Sängerin Gesine Grube. Dann folgt die Zeit der Proben für die eigene Aufführung in der Staatsoper im September 2018. Was war das für ein Erfolg für die Kinder! Dicht besetzt das Parkett. Begeistert die Zuhörer, stolz die Eltern, Geschwister und Großeltern und so viel Freude und Stolz bei den Kindern auf der Bühne.

Und wieder starten wir das nächste Projekt

Gefördert werden die Projekte zu gleichen Teilen durch die „blue elephant foundation“ mit dem „blauen Jumbo“ und Feldtmann Kulturell gGmbH. Nach so einem Erfolg geht es weiter. Damit noch mehr Kinder für die Musik begeistert werden und ihren Auftritt 2020 in der Staatsoper erleben dürfen.

Blauer Jumbo Logo